3D-Druck-Seminar für Ingenieure

3D-Druck-Seminar für Ingenieure –
Know-How für die Besten!

Egal ob KMU oder Großunternehmen, eine große Zahl an Firmen aus dem produzierenden Gewerbe hat die Zeichen der Zeit erkannt und plant den Einsatz von 3D-Druck, um seine Prozesse zu vereinfachen, das Dienstleistungsangebot attraktiver zu gestalten, oder schlichtweg, um die neue Technologie auf den Prüfstand zu stellen. Diese Entwicklung stellt Sie als Ingenieur oder Techniker in den Bereichen F&E, Fertigung und Qualitätsmanagement vor die Herausforderung, den optimalen Einsatz der 3D-Druck-Technologie in Ihrem Unternehmen zu planen und sicherzustellen. Um Sie bei dieser komplexen Aufgabe zu unterstützen, haben wir das 3D-Druck-Seminar für Ingenieure entwickelt. Sie erhalten einen ganzheitlichen Überblick über relevante Faktoren und mögliche Schwierigkeiten und stellen sicher, dass Sie die Implementierung der Additiven Fertigung planvoll und erfolgreich umsetzen.

Das 3D-Druck-Seminar für Ingenieure beginnt mit einer umfassenden Einführung zu den relevanten Technologien und deren Unterschiede bezüglich Hardware und Prozesskontrolle. Sie lernen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Technologien in puncto Anwendungsbereiche und Designmöglichkeiten kennen und bekommen eine Vorstellung von den Fehlern, die während des Druckprozesses auftreten können, und mit welchen Troubleshooting-Strategien Sie bestmöglich darauf reagieren. Weiterhin stellen wir Ihnen gesundheits- und sicherheitsrelevante Aspekte vor, die es zu beachten gilt. Mit Hilfe von Case Studies zeigen wir Ihnen schließlich erfolgreiche Implementierungsszenarien Additiver Fertigung auf, wobei der Fokus auf der Identifizierung der angewandten Kriterien liegt. Gerne diskutieren wir mit Ihnen auch Ihre persönlichen Anforderungen und versuchen, erste Lösungswege zu erarbeiten.

 

Lernziele:

  • Gewinn eines detaillierten Überblicks über die verschiedenen 3D-Druck-Technologien und deren Vor- und Nachteile
  • Einblick in Designrichtlinien und Anwendungsmöglichkeiten
  • Kenntnis der häufigsten Fehlerquellen und Troubleshooting-Strategien
  • Verständnis von gesundheits- und sicherheitsrelevanten Aspekten des 3D-Drucks
  • Vorstellung von möglichen Implementierungsszenarien und -kriterien

Rahmen:

  • Zielgruppe: Ingenieure, Techniker, Industriedesigner, professionelle 3D-Druck-Anwender
  • Dauer: 9:00 – 17:00 Uhr
  • Kosten: 600€ (zzgl. MwSt.)
  • Sprache: Deutsch
  • Ort: IMAPS-Beratungszentrum, Willy-Andreas-Allee 19, 4. OG, 76131 Karlsruhe

 

Termine & Buchung:

  • Termine bis auf Weiteres auf Anfrage.

Wenn Sie überzeugt sind, dass unsere Experten Ihnen wertvolle Kenntnisse zum Thema 3D-Druck vermitteln und Sie somit bei Ihren Projekten unterstützen können, dann kontaktieren Sie uns noch heute.