Was hat additive Fertigung mit Industrie 4.0 zu tun?

Was hat additive Fertigung mit Industrie 4.0 zu tun?

3D-Druck ist sozusagen ein Produkt der Digitalisierung und Automatisierung und somit auch ein Produkt der Industrie 4.0
Eine neue Technologie, die die vierte industrielle Revolution ausmacht.

Inwiefern 3D-Druck mit digitalisierung und automatisierung verbunden? wo wird es angewendet beim 3d-druck

Ziele/Vorteile der industrie 4.0: 

·         Vernetzung und Kommunikation zwischen Maschine und Werkstücken in der Produktion

·         Kleinste Stückzahlen werden kostenoptimiert produziert

·         Flexible Produktionslösungen

·         Optimierte Entscheidungsfindung im Produktionsablauf in Echtzeit

·         Steigerung der Ressourcenproduktivität und -effizienz

·         Verbesserte Wartungs- und Instandhaltungsalternativen

·         Entwicklungen und Bau von „altersgerechten Produktionssystemen“

·         Lean-Management

Die Digitalisierung verändert die automatisierte Serienproduktion durch die vieldimensionale Vernetzung von Produktionsanlage, Mensch und Produkt auf allen Ebenen.

 

-> 3d druck passt in das Schema rein.

 

wo 3d druck bereits angewendet wird und woran gearbeitet wird: (Link zu 3d druck Übersicht) 

 

Wollen Sie den Einstieg in Industrie 4.0 nicht verpassen?
Wir beraten und schulen Sie gerne um Ihnen den Einstieg so einfach und kostensparend wie nur möglich zu machen:
http://steinbeis-imaps.de/industrie-4-0-additive-fertigung